Your First Source For MidtownMadness 2 & 3 - Bookmark this site!


 - Aktuelle News
 - Newsarchiv
 - News senden
 - Newsletter
 - Upload
 MM2:
 - Car -Tutorials
 - Videos
 - Demo
 - Interview

 MM3:
 - Fahrzeuge
 - Videos
 - Review
 - Review -Liste

 - Cars ( 795 )
 - Cheats ( 1 )
 - Hacks ( 3 )
 - Mods ( 2 )
 - Patches ( 2 )
 - Screensaver ( 1 )
 - Tools ( 11 )
 - Tracks ( 15 )
 - Tutorials ( 9 )

 - Chat
 - Forum

 - Team
 - Impressum
 - Admin




 
 
Polys erzeugen by Till


Um im Z-Modeler überhaupt Polys erzeugen zu können braucht man erst eine Fläche, an die man Polys anknüpfen kann.
Dazu geht man unter Create/Surface/Flat und zieht eine beliebige Fläche.
Dann kommt eine Fenster, in welchem man die Spalten und Zeilen angeben kann.




Jetzt hat man schon einmal eine Fläche, jetzt kann mit einzelnen Polys anfangen.
Dazu geht man unter Create/Faces/....
Fangen wir mit Single an.
Wenn man im Menü Create/Faces/ , dann was auswählt und dann auf ein Objekt klick, wechselt der Z-Modeler automatisch in den Vertices-Modus, falls nicht, klickt man oben auf den 1. Würfel oder drückt einfach [1] .

Nun wollen wir aber mal mit den Polys anfangen.
Nachdem man den Menüpunkt ausgewählt hat und auf die Fläche geklickt hat, kann man anfangen.
Als erstes klickt man auf einen Punkt der Fläche, um mit einem Poly anzufangen, dann klickt man noch 2x und hat einen Poly.


Jetzt wählen wir mal Create/Faces/Strip [ALT+S] , mit Strip kann man mehrere Polys aneinander reihen, also immer weiterbauen, bis man es unterbricht. Wenn man aufhören will, drück man [Strg+Z] oder geht bevor man den letzten Poly setzt auf Create/Surface/Single.
Bei Strip baut der Z-Modeler immer in eine Richtung weiter, kommt immer darauf an wie man anfängt. Baut man den 1. Poly nur in eine Richtung geht die Reihe auch in diese Richtung weiter.

Jetzt wollen wir die Reihe nach oben vervollständigen!

Hätte man den 1. Poly anders angefangen wäre die Reihe falsch weiter gegangen.


Jetzt kann man die Polys noch verschieben, dass es etwas gerader ist.
Man kann auch noch die “Snapping Tools“ verwenden, damit es einrastet, aber dafür muss man meist auch die ganze Fläche davor verschieben, da die nicht von Anfang an auf Linien sind.


Jetzt fehlt noch Create/Faces/Fan, damit kann man Polys im Kreis anordnen.
Ach ja, wenn man eine Fläche oder bereits Polys hat, muss man die nächsten nicht immer an bereits bestehende anknüpfen, sie können auch frei gesetzt werden.
Damit es besser rund wird sind die Einrastfunktionen sinnvoll, aber nicht nötig.


Wenn man jetzt [4] drück ist man wieder im Objektmodus.
Jetzt kann man z.B. das ganze Objekt verschieben, an Größe verändern, drehen oder sonst was.
Jetzt wollen wir mal einen Kreis verkleinern, aber gleichmäßig. Das Problem, der Z-Modeler verkleinert, dreht immer alles um die Achse, also muss man die Achse verschieben. Dazu geht man im rechten Menü auf Display/Place Axis und setzt das Kreuz in die Mitte eines Kreises.
Jetzt kann man mit Modify/Scale die Größe verändern oder es um die eigene Achse drehen.


Man kann aber auch einzelne Polys verkleinern oder drehen.
Dazu drückt man [1] , aktiviert Modify/Scale,Rotate oder anderes, Select/Quadr [Shift+G] und bei EXT SEL MUL, das SEL und MUL. SEL damit alles bewegt bzw. übernommen wird, MUL dafür, dass entweder näher beieinander liegendes oder mit SEL alles markierte bewegt wird.
Jetzt markiert man paar Polys, z.B. jeden 2. und kann dann diese alle auf einmal verändern.
Die Markierung sieht dann so aus.

Gedreht und verkleinert sieht es dann z.B. so aus.

Übereinander liegende Polys werden dunkler.


Natürlich ist bis jetzt erst alles auf einer Ebene. Das mit dem 3D kommt dann beim Auto dran. Werde es dann schon schön einfach machen.

Wenn die Flächen dunkel sind an manchen Stellen, drückt man einfach [Q] für Flat Shading, da dort keine Normals sind, die Normals kommen auch später.

 


Diese Seite wurde 5285 mal aufgerufen!




 
Useronline: 43
Eingeloggte User:


Besucher:
3579224
Besucher heute:
1952
Hits heute:
11973